Sling Training

Mit dem Sling - Trainer wird die Kraftausdauer, durch den Einsatz des eigenen Körpergewichtes trainiert. Es werden dabei vor allem die tiefliegenden, Gelenks nahen, kleinen Muskeln trainiert. Alle Übungen am Sling-Trainer wirken sich positiv auf die intramuskuläre Koordination, bzw. auf das Zusammenspiel der Muskelgruppen und die Rumpfstabilität aus, da die Übungen immer über mehrere Gelenke verlaufen, welche stabilisiert werden müssen. Das Prinzip beruht darauf, dass das eigene Körpergewicht in instabilen Lagen in Balance gehalten werden muss und der Rumpf die ganze Zeit seine Stabilität aufrechterhält. Durch die Instabilität des Sling - Trainers kann ein höherer Trainingsreiz als bei stabilen Trainingsvarianten erzielt werden. Durch das gleichzeitige Trainieren mehrerer Muskelgruppen werden gleichzeitig alltagsnahe Bewegungsmuster trainiert. Im Gegensatz zum Trainieren an Maschinen wo der Muskel meist isoliert angesprochen wird. Dies ist durch den festen Ankerpunkt des aber ansonsten frei beweglichen Sling- Trainers möglich. Er lässt Übungen mit komplexen Bewegungsabläufen zu. Die Übungen werden sowohl im Stehen, wie auch im Liegen durchgeführt und lassen so eine große Übungsvielfalt zu.

Personal Zirkel Training

Bei uns im Studio trainieren wir seit Jahren mit dem Effective-Circuit. Hierbei handelt es sich um ein Ganzkörpertraining, welches für Gesundheit und Wohlbefinden steht.

Welche Vorteile bringt mir dieses Training ?

z.B. Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems, Vorbeugung von Rückenproblemen, Steigerung von Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit, leichter abnehmen, usw.

Wie oft muss ich eigentlich trainieren ?

Es sollte vor allem ein regelmäßiges Training sein. Da es sich um ein Ganzkörpertraining handelt, reichen bereits 2 x pro Woche ca. 30 Minuten aus, um die oben genannten Vorteile zu nutzen.

Wie sieht der Ablauf des Trainings aus ?

 An verschiedenen Trainingsstationen werden alle Muskelgruppen besonders effektiv beansprucht. Jeder erhält unter Leitung einer ausgebildeten Trainerin eine Einweisung und einen dazugehörigen Trainingsplan. Jedes anschließende Training wird danach individuell begleitet und auf dem erstellten Trainingsplan dokumentiert.